Silbriga Sonntig Markt 2018

Silbriga Sonntig Markt Schruns 2018Richtig weihnachtliche Stimmung herrschte in Schruns am 16. Dezember beim traditionellen „Silbriga Sonntig Markt“, der mit über 70 Markständen zu den größten Adventmärkten der Region zählt und Groß und Klein gleichermaßen begeistert.

Dicke Schneeflocken begleiteten die Aufbauarbeiten in der Früh bis zur feierlichen Eröffnung des Marktes durch Pfarrer Hans Tinkhauser,  Bürgermeister Jürgen Kuster und WIGE-Obmann Christof van Dellen nach der heiligen Messe. Vom beginnenden Regen ließen sich die vielen Ständler, Lädeler und Vereine deren Laune nicht verderben und boten ihre Waren an. Das Angebot war enorm vielfältig und reichte von Handgemachten, über Kunsthandwerk, Dekoration, Gewürzen und Salben bis hin zur Kulinarik. Die perfekte Gelegenheit also, um die Weihnachtsgeschenkeliste abzuarbeiten. Begleitet vom Duft nach würzigem Raclettbrot, schmackhafter Käsekrainer oder duftenden Donuts konnten die zahlreichen Besucher schlendern, schlemmen, kaufen und flanieren. Natürlich durfte ein wärmender Glühwein, Glühmost oder Punsch in der kalten Jahreszeit nicht fehlen.

Auch an die „kleinen“ Besucher wurde gedacht. Sie konnten sich bei einer idyllischen Kutschenfahrt durch das vorweihnachtliche Schruns, sowie bei Adventbastlen im Heimatmuseum in Schruns vergnügen.

„Hier treffen sich die Leute, haben Zeit für ein Schwätzchen, genießen die Atmosphäre und kommen vermutlich erst so richtig in Weihnachtsstimmung neben dem oft hektischen Alltag. Eine weitere wichtige WIGE-Veranstaltung zur Belebung der Region“, zeigt sich Christian Zver, Geschäftsführer der WIGE Montafon zufrieden und bemerkt weiter: „Aber um eine Veranstaltung dieser Größenordnung auf die Beine zu stellen, braucht es im Hintergrund viele helfende Hände, die am 3. Adventssonntag zum Einsatz kommen. Dieser starke Zusammenhalt ist wirklich toll. Ein Tal – ein Ziel.“